Montag 26. Juni 2017

6. April 2013

Einsätze

Das Gegenteil von "Anbaggern"!

Das Gegenteil von "Anbaggern" nennt man in der Fachsprache "Abbaggern" - so geschehen am 3. 5. 2004 um ca. 09:15 Uhr in der Eisenbahnunterführung Koloniestraße im 21. Wiener Gemeindebezirk. Die Sache ist rasch erklärt:

Der Bagger am Tieflader streift einen Brückenpfeiler der Unterführung und rutscht zur Hälfte von der Ladefläche. Nach Sicherungsarbeiten kann der verrutschte Bagger mit der Zugmaschine aus der Unterführung entfernt werden.

Die Feuerwehr bringt das Kranfahrzeug "Floridsdorf" in Stellung.

Hebebalken und Kettengehänge werden vorbereitet ...

... und emsige Feuerwehrmänner befestigen die Anschlagmittel fachgerecht am 10-Tonnen-Bagger.

Trotz langjähriger Routine bleibt das Anheben einer Last immer eine spannende Sache!

Ende gut, alles gut: der Brückenpfeiler wurde nur geringfügig beschädigt und das Bauwerk kann für den Zugsverkehr wieder freigegeben werden.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/