Freitag 28. April 2017

6. April 2013

Einsätze

Schon wieder ein LKW-Umfall!

Beim Durchforsten von www.firefighter.at könnte man zum Schluss gelangen, dass in Wien mehr LKW´s umfallen als auf Rädern stehen. Dem ist natürlich nicht so. Es ist auch ein übles Gerücht, dass alle Lastautos nur dann umfallen, wenn ein ganz bestimmter Bereitschaftsoffizier im Dienst ist. Das stimmt natürlich auch nicht, obwohl man in diesem Zusammenhang bedenken muss, dass in jedem Gerücht bekanntlich ein Körnchen Wahrheit steckt ...

Beim Entladen von Paletten mit Pflastersteinen mit einem Ladekran war ein LKW am 4. 5. 2004 in der Bahnstraße im 14. Wiener Gemeindebezirk wegen zu großer Ausladung auf die rechte Fahrzeugseite umgestürzt. Der Fahrer konnte sich mit einem Sprung vom Führerstand des Ladekranes in Sicherheit bringen und blieb unverletzt.

Von der erstankommenden Gruppe wurde die Unfallstelle abgesichert und ein unmittelbar neben dem LKW befindlicher Kanaleinlauf mit einem Kanalabdeckbehälter verschlossen. Der ausgeflossene Dieselkraftstoff wurde mit Universalbindemittel gebunden und die Fahrzeugbatterie abgeklemmt.

Der LKW wurde mit dem Abschleppfahrzeug-LKW „Landstraße“ aufgerichtet, der quer auskragende Ladekran wurde dabei mit der Seilwinde eines Bergelöschfahrzeuges im direkten Zug gesichert. Die fachgerechte Entsorgung des dieselgetränkten Bindemittels und die Fahrbahnreinigung wurde von der MA 48 durchgeführt, der LKW wurde vom Fahrzeughalter entfernt.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/