Dienstag 28. März 2017

6. April 2013

Einsätze

Öl auf der Donau!

Beim Betanken eines Kreuzfahrtschiffes war Öl ausgetreten und in die Donau geflossen. Dadurch war es zu einem Ölfilm gekommen, der sich von der Anlegestelle des Schiffes knapp oberhalb der Reichsbrücke bis unterhalb des Stützpunktes "Leopoldstadt" erstreckte und sich kontinuierlich ausdehnte.

Der Ölfilm wurde vom Mehrzweckboot aus und von einer Löschgruppe entlang des Ufers mit BIOVERSAL bedeckt. Dieses Mittel ist ökologisch unbedenklich und beschleunigt den natürlichen Abbau des Öls.

Wegen des hohen Wasserstandes und der damit verbundenen Strömungsgeschwindigkeit war das Ausbringen der Ölsperre der Feuerwehr nicht möglich.

Lediglich vor den beiden Hafenbecken der Marina Wien wurden vorhandene Ölsperren angebracht. Die Feuerwehr war mit 16 Mann über einen Zeitraum von ca. drei Stunden im Einsatz, die Gewässerverunreinigung konnte durch die getroffenen Maßnahmen minimiert werden.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/