Montag 18. Dezember 2017

6. April 2013

Einsätze

Aktion „Sauberes Auto“!

Aus ungeklärter Ursache war am 18. 11. 2005 ein PKW, welcher auf einem Grünstreifen oberhalb des Wurfes abgestellt war, in die Hafeneinfahrt des Alberner-Hafen im Bereich des Kehrwassers in den Donaustrom gestürzt.

Durch einen Fischer auf der gegenüberliegenden Seite des Donaustromes wurde dieser Vorfall beobachtet und die Anzeige durchgeführt. Auf Grund der Absetzung des Notrufes mit einem Mobiltelefon ging dieser in der Notrufzentrale Schwechat ein, von welcher die Kräfte der FF-Manswörth in Marsch gesetzt wurden. Nach deren Eintreffen wurde vom Kommandanten festgestellt, dass es sich um den Ausrückebereich der Berufsfeuerwehr Wien handelt und diese alarmiert. Da beim Eintreffen der Feuerwehr der PKW-Lenker bereits an der Einsatzstelle anwesend war, konnte Personenschaden ausgeschlossen werden.

Die Taucher konnten durch Radialsuche die genaue Position des PKWs in etwa 25 Meter vom Ufer entfernt in 5 Meter Tiefe feststellen. Nach Sichern des PKWs mit einer Mehrzweckleine und Anheben durch Hebetonnen wurde das Fahrzeug Mit Muskelkraft ans Ufer gezogen. Nach Anschlagen mit einer Rundschlinge an der Hinterachse wurde das Kfz durch den WLK „Hernals“ auf die Lände gehoben und gesichert abgestellt. Auf Dauer des Einsatzes wurde die Einsatzstelle von Wasserseite durch ein Polizeiboot abgesichert und der Schifffahrtbetrieb in die Hafeneinfahrt durch den an der Einsatzstelle anwesenden Hafenmeister eingestellt.
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/