Montag 26. Juni 2017

6. April 2013

Einsätze

Hund kommt bei Zimmerbrand ums Leben!

Aus nicht feststellbarer Ursache war es am 14. 03. 2006 in einer Erdgeschosswohnung in der Raxstraße zu einem Vollbrand gekommen. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus allen Fenstern. Da mehrere Personen in verschiedenen Wohnungen eingeschlossen waren, wurde unverzüglich Alarmstufe 2 ausgelöst.

Eine Person wurde über eine Drehleiter gerettet, über ein hofseitig gelegenes Fenster wurden mit einer Kombileiter zwei Erwachsene und zwei Kinder in Sicherheit gebracht. Eine Person wurde über das Gebäudeinnere ins Freie gebracht, alle geretteten Menschen wurden medizinischer Betreuung zugeführt. Der Brand wurde mit zwei Rohren unter Atemschutz im umfassenden Angriff gelöscht, um einen optimalen Rauchabzug zu ermöglichen mussten mehrere Stiegenhausfenster eingeschlagen werden.

Nach dem Löschen des Brandes wurde in der Brandwohnung ein toter Hund aufgefunden, welcher in weiterer Folge von der Tierkörperverwertung abgeholt wurde. Abschließend wurde die durchgebrannte Wohnungstüre provisorisch durch eine Baustellentüre ersetzt, auch die zerstörten Fenster wurden mit Holz verschlossen.
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/