Montag 18. Dezember 2017

6. April 2013

Einsätze

Einsätze in der Silvesternacht!

Vermutlich durch einen Feuerwerkskörper waren am 01. 01. 2007 gegen 00:25 Uhr zunächst Container mitbrennbarem Inhalt, welche vor der Auslagenscheibe einer Postfiliale positioniert waren, in Brand geraten. In weiterer Folge barst die Auslagenscheibe und der Brand breitete sich in das Geschäftslokal aus.

Durch die dabei entstandene Hitze kam es zu einer Brandausbreitung auf Lagerungen auf den Balkonen im ersten Stock, sämtliche Balkone bis zum vierten Stock wurden durch Hitze und Rauch in Mitleidenschaft gezogen.

Der Brand wurde unverzüglich mit einem Rohr unter Atemschutz bekämpft, gleichzeitig wurden mehrere gefährdete Personen aus den verrauchten Wohnungen über das Stiegenhaus in Sicherheit gebracht.

Auf den Balkonen im ersten Stock wurden Nachlöscharbeiten mit Kübelspritze durchgeführt und die Postfiliale wurde mit einem Ringlüfter entraucht. In der Silvesternacht wurden von 18:00 bis 06:00 Uhr insgesamt 166 Einsätze abgewickelt. Diese Anzahl erscheint auf den ersten Blick eher gering - bei einem Sturm oder Unwetter kann man mit dem doppelten Aufkommen rechnen - aber die Silvestereinsätze sind in den Stunden nach Mitternacht extrem konzentriert erforderlich! Durch die gute Vorbereitung auf die Gleichzeitigkeit zahlreicher Kleinbrände (es wurden durch organisatorische Maßnahmen zusätzliche Gruppenfahrzeuge bei gleichbleibendem Personalstand in den Dienst gestellt, ab 22:00 Uhr wurde automatisch "Erhöhte Einsatzbereitschaft" ausgelöst) waren die Einsatzkräfte zwar entsprechend gefordert, die Grenzen der Leistungsfähigkeit befanden sich aber noch in sehr weiter Ferne. Insgesamt wurden im Jahr 2006 von der Wiener Berufsfeuerwehr 33.565 Einsätze erfolgreich absolviert! Das FIREFIGHTER - Redaktionsteam (also Dominique und Alexander) wünscht allen LeserInnen Gesundheit und ein unfallfreies Jahr 2007!
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/