Dienstag 17. Oktober 2017

6. April 2013

Einsätze

Signalanhänger übersehen!

Im Autobahnabschnitt zwischen Laxenburg und Rotneusiedel führte am 24. 05. 2007 die Autobahnmeisterei Markierungsarbeiten durch. Der Arbeitsbereich wurde durch einem LKW der Autobahnmeisterei Inzersdorf mit einem Signalanhänger abgesichert. Aus unbekannter Ursache war ein Sattelzug mit Muldenkipper auf den LKW aufgefahren. Dabei wurden die Beine des Fahrers des Sattelzuges im Führerhaus stark eingeklemmt.

Nach medizinischer Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Lenker nach Durchtrennen der linken A-Säule mit einer Rettungsschere und Wegdrücken des Vorbaus mit einem Rettungszylinder über die Rettungsplattform mit einer Schaufeltrage befreit und an den Rettungsdienst übergeben.

Die kompletten Rettungsmaßnahmen wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Vösendorf mit 20 Mann und vier Fahrzeugen unterstützt. Der Fahrer des LKWs der Autobahnmeisterei wurde leicht verletzt und ebenfalls vom Rettungsdienst behandelt. Sein Fahrzeug wurde nach Absprache mit der Sicherheitswache von der Freiwilligen Feuerwehr Vösendorf von der Autobahn entfernt und am Betriebsgelände der ASFINAG gesichert abgestellt.

Der schwer beschädigte Sattelzug wurde auf Ersuchen der Sicherheitswache mit dem Abschleppfahrzeug LKW auf den Pannenstreifen gezogen und gesichert abgestellt, von wo er in weiterer Folge von einer Privatfirma abtransportiert wurde. In der Erstphase des Einsatzes wurden ca. 30 kg Absodan auf die Fahrbahn aufgebracht, um das ausgeflossene Motoröl zu binden. Während des Einsatzes war die S1 in Fahrtrichtung Schwechat für den Verkehr gesperrt.
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/