Donnerstag 27. April 2017

6. April 2013

Einsätze

Umwerfende Begegnung!

Beim Abbiegen eines Klein-LKWs am 08. 10. 2007 um 13:00 Uhr vom Landstraßer Gürtel zum Heinrich-Dimmel Platz kam es zu einem Zusammenstoß mit einer Straßenbahn der Linie 18. Durch die Wucht des Zusammenstoßes kippte der LKW zur Seite um und kam auf den Gleisen der Straßenbahn im Kreuzungsbereich zu Liegen. Die Straßenbahngarnitur war durch den Zusammenprall entgleist.

Bereits vor Ankunft der Feuerwehr konnte der unverletzte Lenker des Klein-LKWs aus dem umgestürzten Fahrzeug selbständig über die Beifahrertür aussteigen. Ein leicht verletzter Fahrgast wurde von der Polizei bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Laut Angaben der Sicherheitswache gab es keine weiteren Verletzten. Der verunfallte LKW-Lenker wurde ebenfalls von den Mitarbeitern des Rettungsdienstes untersucht.

Nach erfolgter Unfallaufnahme durch die Sicherheitswache und dem Wiedereingleisen der Straßenbahngarnitur durch die Mitarbeiter der Wiener Linien wurde der umgekippte LKW mittels Winde und Anschlagmittel des Abschleppfahrzeuges „Landstraße“ aufgestellt. Anschließend wurde der schadhafte LKW vom LKW-Lenker entfernt.

Bevor der LKW aufgestellt wurde, wurden zwei auf der Ladefläche befindliche Gasflaschen entfernt und im Gehsteigbereich zwischengelagert. Nach Beendigung des Einsatzes wurden diese vom LKW-Lenker wieder verladen. Ausgeflossene Betriebsmittel wurden mittels Absodan gebunden.

Über den Zeitraum des Einsatzes war der Fahrbetrieb der Straßenbahnlinie 18 auf der Höhe der Unfallstelle in beiden Richungen eingestellt. Die Regelung und Absicherung der Einsatzstelle wurde von der Sicherheitswache durchgeführt.
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/