Donnerstag 30. März 2017

6. April 2013

Einsätze

Eingebrochene Arbeitsbühne!

Im Zuge von Fertigstellungsarbeiten an einer Hausfassade des Bürogebäudes Erdbergstraße war am 12. 04. 2008 die dort tätige Baufirma mit einer selbstfahrenden teleskopierbaren Arbeitsbühne auf die hölzerne Künettenabdeckung des Gehsteiges aufgefahren und einerseits mit einem Vorderrad des elf Tonnen schweren Arbeitsgerätes durch die Künettenabdeckung und andererseits mit einem Hinterrad im Gehsteigasphalt eingebrochen.

Die Arbeitsbühne lehnte sich in einem Winkel von ca. 75 Grad zur Gebäudefassade hin. Der in einem Arbeitskorb befindliche Bauarbeiter blieb bei dem Vorfall unverletzt. Die auf der Höhe von ca. 15 Metern ausgefahrene Arbeitsbühne konnte nach dem Einbruch in der Künette hydraulisch nicht mehr bewegt werden. Vom ersteintreffenden Löschzug wurde die Arbeitsbühne mit einer Seilwinde im direkten Zug gesichert und anschließend wurde der Bauarbeiter über die Drehleiter aus dem Arbeitskorb gerettet. Vorsorglich wurde er vom Rettungsdienst untersucht.

Anschließend wurde der Teleskopausleger der Arbeitsbühne mit dem Kran des Wechselladers Kran gesichert und der eingebrochene Fahrrahmen mit den beiden Seilwinden des Abschleppfahrzeuges LKW angeschlagen. In der Folge wurde die Bühne über den Bergearm des Abschleppfahrzeuges LKW wieder in eine waagrechte Position gehoben und danach im Bereich des Vorderrades mit Unterhölzern unterbaut.

In dieser Position konnte der ausgefahrene Teleskoparm über die hydraulische Notablasseinrichtung soweit abgesenkt werden, dass die Bühne mit dem Abschleppfahrzeug LKW vollständig aus der Künette gehoben werden konnte. Durch den nach wie vor intakten Fahrbetrieb der Bühne konnte diese anschließend selbstständig aus dem Gefahrenbereich des Künettenrandes gefahren werden.

Auf Ersuchen der Sicherheitswache wurde nach Abschluss der Bergungsarbeiten die eingebrochene Künettenabdeckung provisorisch wieder verschlossen. Der angeforderte Werkstättendienst der Verleihfirma der Arbeitsbühne wurde von der Sicherheitswache abgewartet. Für die Dauer des Einsatzes war die Erdbergstraße für den Verkehr gesperrt.
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/