Freitag 28. April 2017

6. April 2013

Einsätze

Abgestürzter Fassadenlift!

Aus unbekannter Ursache war es am 18. 06. 2008 gegen 11:40 Uhr zum Absturz eines mit zwei Personen besetzten Fassadenliftes von einem Bankgebäude in die Leopold Moser Gasse gekommen. Der Arbeitskorb mit den Männern fiel dabei aus ca zehn Meter Höhe und kam am Gehsteig zu liegen. Die Antriebseinheit fiel vom Dach des Hauses aus ca 22 Meter auf ein Auto und ein Motorrad.

Bei Ankunft der Feuerwehr wurden die offensichtlich schwer verletzten Personen bereits vom Rettungsdienst erstversorgt. Zur Absicherung der Rettungsärzte und Sanitäter vor eventuell herab stürzenden Fassadenteilen wurde über der unmittelbaren Einsatzstelle der Korb der Drehleiter in Stellung gebracht.

Wegen ausgeflossener Betriebsflüssigkeit der total zerstörten Kraftfahrzeuge wurde ein zweifacher Brandschutz aufgebaut und durch Aufbringen von Bindemittel das Eindringen in den Kanal verhindert. Nach Abtransport der Männer durch den Rettungsdienst wurden mit der Drehleiter beschädigte Fassadenteile im Ausmaß von zwei Quadratmeter in Höhe des letzten Stockwerkes gesichert abgetragen.

Nach Rücksprache mit der Kriminalpolizei und dem Arbeitsinspektorat wurden sämtliche Teile des Fassadenliftes mit dem Abschleppfahrzeug zwecks Sicherstellung in die Roßauer Kaserne transportiert. Der Gehsteig musste mit einem Rohr von Blut gereinigt werden, die Endreinigung der Fahrbahn wurde durch die MA 48 durchgeführt

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/