Montag 26. Juni 2017

6. April 2013

Einsätze

Vollbrand eines Wohnzimmers!

Am 9. 1. 2009 kam es um ca. 21:10 Uhr aus unbekannter Ursache zum Vollbrand eines Wohnzimmers in der Gymnasiumstraße. Bei Ankunft der Feuerwehr schlugen aus zwei Fenstern im ersten Obergeschoss Flammen, welche den Dachstuhl in Brand setzten. Es wurde sofort ein Rohr im Außenangriff und ein Rohr im Innenangriff unter Atemschutz vorgenommen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich bereits alle Personen in Sicherheit.

In weiterer Folge wurde ein drittes Rohr unter Atemschutz über den Dachboden vorgenommen. Der Dachbrand wurde mit einem vierten Rohr unter Atemschutz über eine Drehleiter bekämpft. Als Löschmittel wurde Wasser mit dreiprozentiger Mehrbereichsschaummittel-Zumischung eingesetzt.

Nach dem Löschen des Zimmerbrandes wurde der entstandene Deckenbrand nach Öffnen der Decke unter Atemschutz gelöscht. In der Mitte des Raumes kam es zum Brand des Fußbodens, welcher durch Öffnen des Fußbodens zugänglich gemacht und gelöscht werden konnte.

Nach großzügigem Öffnen der Dacheindeckung konnte der Dachbrand unter Atemschutz gelöscht werden, die Arbeiten wurden durch den Hochleistungslüfter der Drehleiter unterstützt.

Abschließend wurden alle Bereiche mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, wobei keine Gefährdung mehr festgestellt werden konnte. Wegen der großflächigen Glatteisbildung wurde die MA 48 zum Streuen von Straße und Gehsteig angefordert.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/