Montag 27. März 2017

6. April 2013

Einsätze

Spektakulärer Einsatz der Höhenrettungsgruppe!

Der Mallbereich der Millennium City am Handelskai hat eine Innenhöhe von ca. 18 Metern und ist durch eine horizontale Stahlkonstruktion mit einer Glasabdeckung abgedeckt. Zu dieser horizontalen Stahlkonstruktion ist keine Aufstiegsmöglichkeit vorhanden. In der Nacht vom 19. auf 20. 5. 2009 wurden von zwei Mitarbeitern einer Putzfirma Reinigungsarbeiten der Stahlkonstruktion mit einem beweglichen hydraulischen Hubsteiger mit Teleskoparm durchgeführt. Dabei verhakte sich die Kanzel des Hubsteigers in der Stahlkonstruktion wobei zwei Stützen des Steigers abgehoben wurden. Dadurch schaltete eine Sicherheitseinrichtung das Gerät ab. Beim Eintreffen der Feuerwehr saßen die beiden Arbeiter auf einer Strebe in einer Höhe von ca. 18 Metern und der Hubsteiger drohte umzustürzen.

Von der Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Wien wurde, da keine andere Aufstiegsmöglichkeit vorhanden war, mit einer Seilschleuder eine Leine zu den Arbeitern geschossen und somit zwei tragfähige Leinen zu den Arbeitern hergestellt. Anschließend fuhren zwei Höhenretter mit der Aufseilwinde zu den Arbeitern hoch und seilten diese mit dem Rettungstuch ab. Im Anschluss daran wurden die Stützen des Hubsteigers mit einem Wagenheber und Spreitzer angehoben, die Kanzel von den Höhenrettern ausgehakt und der Hubsteiger eingefahren.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/