Donnerstag 17. August 2017

6. April 2013

Einsätze

Fassadeneinsturz!

Aus bislang unbekannter Ursache war es am 27. 12. 2009 um ca. 04:30 Uhr zu einem Teileinsturz des Gebäudes Heumühlgasse 17 im vierten Wiener Gemeindebezirk gekommen. Gleichzeitig wurde durch den Einsturz das Gerüst im Verlauf der gesamte Fassade Heumühlgasse mitgerissen. Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich ein Taxi mit der Motorhaube unter dem umgestürzten Gerüst. Der Taxifahrer hatte den Einsturz beobachtet und konnte sein Fahrzeug gerade noch rechtzeitig verlassen. Er gab weiters an bis zur Kreuzung mit der Rechten Wienzeile kein weiteres Fahrzeug und keine Personen gesehen zu haben. Eine männliche Person wurde aus einer noch bewohnten Wohnung mit einer Drehleiter in Sicherheit gebracht, eine Ersatzwohnung wurde angefordert. In weiterer Folge wurde begonnen die Hauszugänge der beiden gegenüberliegenden Objekte18 und 20 zu sichern. Das eingestürzte Gerüst vor Objekt 18 wurde schrittweise von der Besatzung eines Rüstlöschfahrzeuges mit einer Drehleiter demontiert. Da es unmöglich war den Zugang für das Objekt 20 freizulegen wurde für die Bewohner des Gebäudes ein provisorischer Zugang über einen Keller geschaffen. Die Heumühlgasse und die Rechte Wienzeile waren im betroffenen Bereich für den Verkehr vollständig gesperrt.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/