Montag 18. Dezember 2017

6. April 2013

Einsätze

Hund in Zwangslage

Die Gruppenwache „Brigittenau“ wurde am 21. September 2010 zu einem Einsatz „Tier in Zwangslage“ alarmiert. Ein Hund war offensichtlich soweit in einen Dachsbau vor gekrochen, dass dieser stecken blieb und sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien konnte. Von den Florianis der Berufsfeuerwehr Wien wurde das Erdreich mittels Schaufeln gelockert, entfernt und der Hund dadurch befreit. Dieser wurde anschließend an seinen Besitzer übergeben.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/