Freitag 28. April 2017

6. April 2013

Einsätze

Transporter am Dach

Aus unbekannter Ursache kam es am 23. September 2010 zu einem Verkehrsunfall zweier VW-Transporter im Kreuzungsbereich Dr. Karl-Lueger-Ring und Mölker-Basei. Auf Grund des heftigen Zusammenstoßes kam ein Transporter am Dach liegend zum Stillstand, der zweite Transporter des Roten Kreuzes wurde im vorderen Bereich beschädigt.

Bereits vor Ankunft der Wiener Berufsfeuerwehr konnten sich beide Lenker der Fahrzeuge selbständig befreien und wurden von einem zufällig anwesenden Notarzt medizinisch, bis zur Übergabe an den Rettungsdienst, erstversorgt. Bis zur Freigabe durch das Verkehrsunfallkommando der Polizei wurde von den Feuerwehrkräften an der Einsatzstelle ein Brandschutz durch Bereitstellung von Feuerlöschern hergestellt, sowie die ausgeflossenen Motoröle mittels Universalbindemittel gebunden. Nach der Freigabe durch das Verkehrsunfallkommando wurde der am Dach liegende VW-Transporter händisch wieder auf die Räder gestellt und gesichert abgestellt.

Der zweite VW-Transporter wurde händisch an einer von der Polizei bezeichneten Stelle ebenfalls gesichert abgestellt. Die MA 48 wurde zur Fahrbahnreinigung verständigt. Während der Zeit der Einsatztätigkeiten war die Straßenbahnlinie D gesperrt.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/