Sonntag 30. April 2017

6. April 2013

Einsätze

Bagger unter Wasser

Am 8. März 2011 kam es im Zuge von Erdarbeiten zu einem Unfall mit einem 17 Tonnen schweren Radbagger. Aus unbekannter Ursache stürzte die Baumaschine in die neue Donau, der Fahrer konnte sich in letzter Sekunde aus der Kabine retten. Als die Wiener Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle an kam wurde der Fahrer in einem Lieferwagen am Ufer vorgefunden, dieser war durchnässt und leicht verletzt.

Sofort wurde der Baggerfahrer von uns Erstversorgt und in weiterer Folge der Rettungsdienst verständigt. Danach wurde von den Einsatztauchern der Berufsfeuerwehr Wien unter Zuhilfenahme eines Schlauchbootes ein Kettengehänge am Fahrgestell des Baggers befestigt. Mit der Seilwinde des Kranfahrzeuges wurde versucht den am Grund stehenden Bagger über den Wurf ans Ufer zu ziehen. Dieses Vorhaben gelang den Einsatzkräften erst nach dem gleichzeitigen Einsatz der Winde eines zweiten Kranfahrzeuges. Der geborgene Radbagger wurde am Ufer gesichert abgestellt.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/