Montag 26. Juni 2017

6. April 2013

Einsätze

Umgestürzte Giebelmauer

Durch das Unwetter am 6. Juni 2011 kam es in der Van-Der-Nüllgasse, Wien Favoriten, zum Einsturz einer freistehenden und nicht entsprechend gesicherten Giebelmauer eines im Umbau befindlichen dreistöckigen Hauses. Diese Giebelmauer stürzte auf das daneben stehende zweistöckige Geschäftshaus und beschädigte dieses erheblich. Teile des Gerüstes wurden dabei umgedrückt und losgerissen. Die Mauerreste wurden von der Berufsfeuerwehr Wien nach teilweisem händischen Zerschlagen auf ein benachbartes freiliegendes Dach umgelagert, dabei wurden alle Arbeiten auf der Dachfläche unter entsprechender Sicherung durchgeführt.

Danach wurde die durchgeschlagene Dachfläche mit Folienplanen und Folien provisorisch abgedeckt. Das lose Gerüst wurde mittels Kran des Wechselladerfahrzeuges zurecht gezogen, gehoben und anschließend mit Drittelseilen abgespannt. Die Einsatzstelle wurde von den Lichtflutern der Drehleiter ausgeleuchtet. Die angeforderte Magistratsabteilung 48 sperrte den Bereich vor dem Haus in erforderlichem Ausmaß ab.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/