Freitag 23. Juni 2017

6. April 2013

Einsätze

Sattelzug auf Betonleitschiene

Aus unbekannter Ursache kam es am 30. Juli 2011 in der Ausfahrt Lobau auf der Autobahn „A22“ zu einem Verkehrsunfall. Ein 25t schwerer Sattelzug fuhr aus unbekannter Ursache auf die Betonleitschiene auf und kam dort zum Stillstand. Ein Zurückziehen des Fahrzeuges ohne massive Beschädigung war nicht möglich.

Mittels hydraulischen Hebern des Wechsellader „Schwerwerkzeug“ wurde in der Erstphase die Hinterachse soweit entlastet und mit Holzstößen die Räder gesichert, dass die Betonsegmente mittels Kranfahrzeug der ASFINAG abgebaut werden konnten.

Die selbe Prozedur wurde bei der Vorderachse durchgeführt und in der Endphase das Fahrzeug an der Vorderachse mit dem Abschleppfahrzeug LKW angehoben. Nach kompletter Entfernung der Betonsegmente wurde das Zugfahrzeug wieder von den Holzstößen auf die Fahrbahn gestellt. Das Fahrzeug war soweit fahrtüchtig und konnte die Fahrt selbstständig fortsetzten.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/