Montag 18. Dezember 2017

6. April 2013

Einsätze

Brand in Kolpinghaus "Alarmstufe 2"

Am 15. Oktober 2011 kam es in Wien Favoriten im Kolpingheim Maria-Rekker-Gasse zu einem Zimmerbrand. Nach Ankunft der Wiener Berufsfeuerwehr wurden die Einsatzkräfte vor dem Haupteingang von dem anwesenden Portier des Hauses erwartet und darüber informiert, dass es sich um einen Brand im 5. OG. handelt. Sofort wurde vom 1.HLF "Favoriten" die Erkundung durchgeführt und die BMZ zwecks Übersicht des betroffenen Bereiches aufgesucht. Aus ungeklärter Ursache kam es in einem Raum zum Zimmervollbrand.

Da die beiden Brandabschnitte des 5. und 6. OG räumlich durch eine Galerie in offener Verbindung standen, kam es zur massiven Verrauchung des darüberliegenden Brandabschnittes im 6.OG. Im Brandgeschoss wurde von der Löschgruppe HLF "Favoriten" ein Rohr über die Nasssteigleitung in den Brandabschnitt unter Atemschutz vorgenommen und mit der Menschenrettung der bettlägerigen Personen begonnen. Der Zimmerbrand wurde umgehend gelöscht. Eine weitere Löschgruppe (ULF "F") rüstete sich ebenfalls mit Atemschutz aus und unterstützte den Angriffstrupp HLF „F bei der Evakuierung.

Nach Aufstellung der Drehleiter "F" konnten weitere 2 Personen vom Pflegepersonal, welche sich an das Fenster des 7.OG gerettet haben, in Sicherheit gebracht werden. Zeitgleich wurde vom Bereitschaftsoffizier auf „Alarmstufe 2“ erhöht. Von den nachkommenden Kräften der Berufsfeuerwehr Wien wurde eine Druckbelüftung mittels Hochleistungslüfter in Stellung gebracht. Weiters wurden weitere Löschgruppen zur Menschenrettung in die oberen Geschosse entsendet.

Gemeinsam mit den Rettungskräften wurde im benachbarten sicheren Brandabschnitt im 5.OG ein provisorischer Sanitätsplatz errichtet, wo die Patienten des Hauses erstversorgt wurden. Nach Eintreffen der 2ten Löschbereitschaft "C" und dem K-Zug der Rettung konnte mit einer umfangreichen Evakuierung begonnen werden.

Von den Atemschutztrupps Universallöschfahrzeug Zentrale, 1. Rüstlöschfahrzeug Zentrale und 1. Rüstlöschfahrzeug Landstrasse wurden die Kräfte der Löschbereitschaft Favoriten bei der Evakuierung der betroffenen Brandabschnitte (5. Obergeschoss und 6. Obergeschoss) unterstützt. Weiters wurden auf Ersuchen des Rettungsdienstes 15 Heimbewohner, welche nicht direkt vom Brand betroffen waren ins Erdgeschoss zum Sammelplatz begleitet. Nach Beendigung der Evakuierung wurden sämtliche Bereiche des Hauses von der Feuerwehr begangen und es konnte keine Gefährdung mehr festgestellt werden.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/