Donnerstag 17. August 2017

6. April 2013

Einsätze

Person eingeklemmt

Am Nachmittag des 3. November 2011 kam es auf der Autobahn A23 in der Abfahrt St. Marx zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person. Aus nicht feststellbarer Ursache prallte ein Kastenwagen gegen den Fahrbahnteiler (Stossdämpfer) der Abfahrt St. Marx, dabei wurde der Lenker massiv eingeklemmt. Durch die Totalsperre auf der A23 (Richtung Nord) aufgrund des gelandeten Notarzt-Hubschraubers „Christophorus 9“ konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle nur zu Fuß erreichen (Anmarschweg ca. 0,5 km). In weiterer Folge wurden zusätzliche Kräfte nachalarmiert.

Das 1. Rüstlöschfahrzeug „Landstraße“ konnte über die Abfahrtsrampe St. Marx gegen die Fahrtrichtung bis zur Unfallstelle fahren. Der erste Zugang zu der eingeklemmten Person wurde über die Beifahrerseite mittels Spreizer & Handpumpe vom 2. Rüstlöschfahrzeug "Landstraße" vorgenommen. Auf der Fahrerseite wurde die Fahrertüre entfernt und eine Befreiungsöffnung mittels hydraulischen Rettungssatz und zusätzlichen Rettungszylinder geschaffen.

Befreiung mittels Rettungsbrett "Spineboard"

Die Befreiung erfolgte auf folgende Weise: Betreuungsöffnung über Beifahrerseite Befreiungsöffnung über Fahrerseite Entfernung der Fahrertüre mittels Spreizer, Schnitt der A-Säule an der Dachkante, Vorbaudrücken mittels Spreizer Erweiterung durch Rettungszylinder: 1.Zylinder von der Dachkante B-Säule fahrerseitig schräg hinunter auf Schnittpunkt A-Säule, 2. Zylinder über Beifahrerseite Bereich Zündschloss.

Nach der Erweiterung bzw. Öffnung konnten die Beine des schwerst verletzten Lenkers" ausgefädelt" werden. Der Lenker saß sehr verdreht - mit dem Rücken und Gesäß zur Fahrertüre, mit Hilfe des Rettungsbretts Spineboard (HLF) konnte er während der Befreiung gestützt und auch rausgehoben werden.

In Zusammenarbeit mit dem Notarzt, Berufsrettung und Rotem Kreuz wurde der Lenker an die Besatzung des „Christophorus 9“ übergeben und flog die Person in ein Spital. Danach wurde das deformierte und nicht fahrtüchtige Fahrzeug mittels Abschleppfahrzeug „Leopoldstadt“ von der Autobahn gebracht und gesichert abgestellt. Die Fahrbahn wurde von der Autobahnmeisterei gereinigt. Fotos: Quelle "Christophorus 9"
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/