Dienstag 17. Oktober 2017

6. April 2013

Einsätze

Verkehrsunfall PKW auf Autobahn - Person eingeklemmt

Am 07. November 2011 um 13.54 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Wien zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die S1 (Wiener Außenring Schnellstraße) Fahrtrichtung Vösendorf alarmiert. Aufgrund unklarer Ortsangaben wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwechat-Rannersdorf ebenfalls ausrückend gemacht. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass ein PKW mit voller Wucht gegen einen Steher eines Überkopfwegweisers geprallt war. Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde eine Zugangsöffnung zum Verletzten und eingeklemmten Fahrer geschaffen um den bodengebundenen Rettungskräften, als auch der Besatzung des Notarzthubschrauber "Christophrus 9" aus Wien, eine Erstversorgung des Verletzten zu ermöglichen.

In weiterer Folge wurde mittels hydraulischen Rettungsgerät auf der Fahrerseite eine Befreiungsöffnung vorbereitet, die eingeklemmten Beine befreit und der Patient so, gemeinsam von Berufsfeuerwehr und Rettungsdienst, aus dem Fahrzeug befreit. Der unbestimmten Grades verletzte Mann, wurde mit dem Rettungshubschrauber "Christophorus 9" ins Spital geflogen. Nach den polizeilichen Aufnahmen wurde der PKW mittels Ladekran des Abschleppfahrzeug "Rudolfshügel" geborgen und an einer von der Sicherheitswache bezeichneten Stelle gesichert abgestellt.

Fotos: "Christophorus 9" und FF Schwechat-Rannersdorf
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/