Donnerstag 30. März 2017

6. April 2013

Einsätze

LKW gegen Bim

Verkehrsunfall mit Schienenfahrzeug am 05.12.2012
Wien (OTS) - Ein LKW war mit einer stadteinwärts fahrenden Garnitur der Linie D kollidiert wobei die beiden Lenker (LKW und Straßenbahn) unbestimmten Grades verletzt wurden. Beim eintreffen der Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien waren die Verletzten bereits in der Obhut der Wiener Berufsrettung( MA 70). Der im Fahrerhausbereich beschädigte LKW war auf der gegenüberliegenden Straßenseite zwischen einem Baum und abgestellten Müllcontainern teilweise in der Grünfläche zum Stillstand gekommen.

Die beschädigte Straßenbahngarnitur wurde vom Rüstzug der Wiener Linien überprüft und konnte mit eigener Kraft in die Remise zur Reparatur überstellt werden. Der LKW lies sich nicht mehr starten, er wurde mittels Abschleppstange von einem Löschfahrzeug auf die Fahrbahn gezogen und anschließend die Heiligenstädterstrasse stadteinwärts geschleppt, und an eine von der Polizei bezeichneten Stelle gesichert abgestellt. (Batterien abgeklemmt, Fahrerhaustür mittels Folie abgeklebt) . Die Fahrbahn an der Unfallstelle wurde prov. gereinigt. Über die Zeit des Einsatzes musste die Straßenbahnlinie D in beide Fahrtrichtungen als auch die Heiligenstädterstrasse mehrmals kurzfristig komplett gesperrt werden.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/