Mittwoch 26. April 2017

6. April 2013

Seminare

Einsatzübung Bisamberg

Am 30. April trafen sich rund 160 Mitglieder der Feuerwehren Bisamberg, Hagenbrunn, Kleinengersdorf, Korneuburg, Langenzersdorf, Stockerau, die Mitglieder der NÖ Feuerwehrflugdienstgruppen und Kräfte der Berufsfeuerwehr Wien um gegen einen angenommen Waldbrand im Bereich der Elisabethhöhe anzukämpfen.

Hauptziel der Übung war es, die Brandbekämpfung mittels Hubschraubern und Flugzeugen aus der Luft zu trainieren und die bei der Brandbekämpfung am Boden eingesetzten Kräfte aus der Luft zu unterstützen. Vom Absprungplatz im Bereich der Brunnstubengasse starteten 4 Hubschrauber des Bundesheeres und des BMI um Mannschaft, Gerät und Löschwasser auf den Berg zu fliegen. Vom Flugfeld "Senninger Lager" bei Stockerau aus gingen die Löschflugzeuge in den Einsatz. In Summe wurden bei 88 Anflügen rund 60 000 Liter Löschwasser aus der Luft für die Waldbrandbekämpfung eingeflogen. Weiters wurden neben der Kommunikation mit den Kräften des Flügdienstes und der Berufsfeuerwehr Wien, welche mit Hilfe des digitalen Behördenfunknetzes sehr gut funktionierte, auch die Löschwasserförderung über längere Strecken buw. durch Pendelverkehr und ein Forstunfall in schwierigem Gelände beübt.

Trotz der beengten Platzverhältnisse - noch nie zuvor war der Betrieb der Fluginfrastruktur so nah am verbauten Gebiet notwendig - konnte die Übung zur vollsten Zufriedenheit aller eingesetzten Kräfte beendet werden. Die gewonnen Erkenntnisse helfen uns, den hoffentlich nie eintretenden Ernstfall bestmöglich bewältigen zu können.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/