Freitag 28. Juli 2017

6. April 2013

Seminare

Ausbildung zum Schiffsführer

Um auch auf den Gewässern Wiens die zahlreichen Interventionen in der gewohnten Professionalität zu absolvieren, bildet die Wiener Berufsfeuerwehr in einer mehrstufigen Ausbildung Schiffsführer für ihre diversen Einsatzboote aus. Sowohl Branddienstchargen und Feuerwehrtaucher als auch Chargen des Fahr-und Maschinendienstes werden auf der Hauptfeuerwache Leopoldstadt zu Schiffsführern ausgebildet, wobei nach einer gemeinsamen Grundlagenausbildung eine, entsprechend den gestellten Einsatzanforderungen, abgestimmte Ausbildung der jeweiligen Sparten stattfindet.

Erste Stufe für alle ist und bleibt aber der Erwerb des Schiffsführerpatentes 10m (umgangssprachlich auch Donaupatent genannt). Nach mehrwöchiger Vorbereitungszeit lag es am 18.04.2012 dann an den Kollegen LM Stark, LM Schuster, LM Traxler, OFM Grom, OFM Proksch, OFM Janda, OFM Schatz, FM Hochreiter und BK Ing. Berger ihr theoretisches und praktisches Wissen bei der von der Magistratsabteilung 58 (Wasserrecht) durchgeführten Prüfung zu beweisen. Nach rund 5stündiger Prüfung war es dann soweit, sämtliche Kollegen hatten mit Bravour bestanden. Somit ist der Grundstein für die weitere Ausbildung zum Schiffsführer gelegt, WIR GRATULIEREN!
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://www.firefighter.at/