Samstag 25. März 2017

6. April 2013

Sport/Kultur

Das war der neunte Wiener Feuerwehrlauf!

Am Sonntag, den 23. April, ging nun schon zum neunten Mal der unter Laufsportfreunden beliebte Wiener Feuerwehrlauf in Szene. Die von der Sektion Leichtathletik der SKV Feuerwehr organisierte Laufveranstaltung fand wieder im Gedenken an den Feuerwehrmann Michael Podhornik statt, der vor zehn Jahren im Einsatzdienst tödlich verunglückte. Start und Ziel war beim Sport- und Seminarzentrum in der Rustenschacherallee 3 - 5 im Prater. Den TeilnehmerInnen standen die Distanzen fünf, zehn und 15 Kilometer zur Auswahl.

Eröffnet wurde dieses sportliche Highlight durch Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Renate Brauner, die um 11:00 Uhr den Startschuss abgab.

Exakte Kilometerangaben, ein Wertsachendepot, eine kostenlose Kinderbetreuung, ein "Blumengruß" im Ziel für alle Damen und ein Teambewerb garantierten für die LäuferInnen und BesucherInnen ein Lauffest der Sonderklasse. Natürlich erhielten die ersten 400 Meldungen auch heuer das "Feuerwehrlauf-T-Shirt".

Die Verpflegstelle im Ziel sorgte für reichlich Getränke, Obst und Mehlspeisen. Profis von "Pentek-Timing" konnten bereits kurz nach dem letzten "Finisher" Ergebnislisten der verschiedenen Klassen abliefern.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/