Freitag 28. Juli 2017

6. April 2013

Sport/Kultur

Feuerwehr Weltmeisterschaft 2010 Daegu / Südkorea

Feuerwehr Weltmeisterschaft 2010 Daegu / Südkorea 21.08.2010 – 29.08.2010 Wieder Medaillenerfolge für die österreichische Feuerwehr ! 2 x Gold, 3 x Silber und 3x Bronze für die Delegation aus Wien 2 x Gold, 1 x Silber für die Delegation aus Graz

Bereits ein Jahr vor der IAAF – Leichtathletik Weltmeisterschaft in Daegu / Südkorea ermittelten mehr als 6000 Feuerwehrmänner, aus knapp 60 Nationen ihre Weltmeister in den verschiedensten Sportarten im Stil einer „Feuerwehrolympiade“

Bei der Feuerwehr Weltmeisterschaft standen die Leichtathletik Bewerbe wie bei Olympischen Spielen im Mittelpunkt des Sportprogramms. Auch Athleten der SKV Feuerwehr Wien und Graz waren am Start und wie schon bei vielen Welt- und Europa-Meisterschaften der Berufsgruppe, klappte es wieder mit Medaillenerfolgen für Österreich im Leichtathletik-Stadion.

Mit Thomas Rossmann, von der BF Graz war ein bekannt starker Läufer bei der WM erstmalig am Start und er wurde seiner Favoritenrolle gerecht. In der offenen Klasse am Start, durfte er zuerst Silber im 5000 Meter Lauf auf der Straße in Empfang nehmen und 3 Tage später holte er auf der Bahn den Titel über 5000 Meter und schließlich auch über 10 000 Meter. Die beiden letzten Rennen musste er bei extremen Bedingungen innerhalb von 24 Stunden bestreiten.

Der dem Nachwuchs entwachsene Sebastian Steinkellner, war ebenfalls zum ersten Mal bei einer WM im Einsatz und durfte beim Diskuswurf und beim Hammerwurf in der offenen Klasse über die Goldmedaille jubeln. Seine Kugelleistung wurde versilbert und beim Stabhochsprung erreichte er mit seiner sportlich wertvollsten Leistung (4,40 Meter) die Bronzemedaille. Die Siegeshöhe eines Athleten aus Kuwait betrug 5,10 Meter.

Ebenfalls Edelmetall für Österreich holte der eifrige Medaillenlieferant der letzten Jahre, der erfahrene 10-Kämpfer, OBM Alexander Matejka. Im Stabhochsprung und beim Hammerwurf gewann er die Silbermedaille in seiner Altersklasse und zusätzlich holte er beim Speerwurf und beim Kugelstoß die Bronzemedaille für unsere Bundeshauptstadt. Damit schaffte er bereits die 64.!! Medaille bei Europa- oder Weltmeisterschaften für die rot-weiß-roten Farben.

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://www.firefighter.at/