Samstag 24. Juni 2017

6. April 2013

Über uns

Allgemeine Informationen

Die Wiener Berufsfeuerwehr ist eine Dienststelle der Wiener Stadtverwaltung. Der Personalstand (Einsatzpersonal) beträgt 1650 Mann. Von diesen sind täglich ca. 450 im 24h Wechseldienst. Diese Mannschaft ist aber nicht nur für den Einsatzdienst zuständig, sondern betreibt gleichzeitig den notwendigen Geschäftsdienst und systemerhaltende Tätigkeiten (wie z.B. Werkstätten- oder Referatsdienstleistungen). Diese Art des Feuerwehrdienstes ist für die Stadtverwaltung daher eine kostengünstige Variante. Mit diesem Personal werden Nachrichtenzentrale, 48 Löschgruppenfahrzeuge, 13 Drehleitern und eine Vielzahl von Sonderfahrzeugen besetzt. Wien ist in neun Brandschutzsektionen eingeteilt. In jeder Brandschutzsektion liegen eine Hauptfeuerwache und eine oder mehrere Nebenwachen. In jeder Hauptfeuerwache sind mindestens ein Kommandofahrzeug, eine Drehleiter und ein bis fünf Löschgruppenfahrzeuge sowie mehrere Sonderfahrzeuge stationiert. Im weiteren sind in Breitenlee und Süßenbrunn „Freiwillige Feuerwehren“ zu finden. Rund 32.000mal im Jahr wird die Feuerwehr zu Hilfe gerufen. Der Fuhrpark umfasst 185 Fahrzeuge, Anhänger und Container. Diese sind auf insgesamt 26 Feuerwachen stationiert. Die vorausblickende Stadtverwaltung hat das Konzept der Haupt- und Nebenwachen – trotz gegensätzlicher Strömungen in anderen Städten Europas – in den letzten Jahren beibehalten. Mit der Dezentralisierung der Feuerwehr und diversen organisatorischen Verbesserungen ist es trotz der Ostöffnung und des damit verbundenen erheblich höheren Verkehrsaufkommens, bzw. der Ausweitung der Siedlungsgebiete in den Randzonen der Stadt, gelungen, die durchschnittliche Anfahrtszeit von sieben Minuten beizubehalten.
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/