Montag 29. Mai 2017

6. April 2013

Über uns

OBR Richard Keck ein Fünfziger!

OBR Richard Keck hat bereits zu seinem 40. Geburtstag gejammert, dass er jetzt im Herbst des Lebens stehe. Deshalb wurde ihm zu seinem 45. Geburtstag das Gedicht "Im Winter des Lebens" gewidmet. Da OBR Keck dieser Tage das biblische Alter von fünfzig Jahren erreicht hat, wird es Zeit für eine ernsthafte Bilanz: Was geblieben ist Kommt man in die reifen Jahre fragt man was geblieben ist, kann man darauf gar nix sagen ist das schon ein schöner Mist. Aus dem Auto wird ein kleines weil man leichter parken kann, das Motorrad - es war ein feines - startet man jetzt nicht mehr an. Die Berge werden immer höher - speziell wenn man von unten schaut, denn wenn man raufsteigt und fällt runter ist der ganze Tag versaut. Des Lebens Winter ist vergangen, man muss die müden Knochen durch Eiszeit die hat angefangen in Oberlaa halt kochen. Das Leben ist nun leicht statt schwer man hat es auch genossen, schön sein muss man nimmermehr die Zeit ist schnell verflossen. Ich sage heute, jetzt und hier – weil so ist das eben: geblieben ist der Durst auf Bier, drum´ wirst´ noch lange leben! (c) 2008 Ing. Alexander Markl
© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/