Samstag 25. März 2017

6. April 2013

Webshop

Firefighter-Rescue-Bag

Die alte Dame kippte am Gehsteig einfach um und blieb am Gesicht liegen. Eine Kontrolle von Puls und Atmung ergab keinerlei Lebenszeichen. Ich begann deshalb unverzüglich mit der Reanimation. Der nach wenigen Minuten eingetroffene Notarzt konnte trotzdem nur noch den Tod der Dame feststellen. Warum mir gerade diese versuchte Hilfeleistung in Erinnerung geblieben ist, hat einen einfachen Grund. Ich hatte damals keine Einweghandschuhe, kein Beatmungstuch und nichts zum Abwischen bei mir. Was das in so einer Situation bedeutet kann sich jeder selbst vorstellen, die Details will ich Ihnen ersparen.
Der Ersthelfer stellt das wichtigste Glied der Rettungskette dar. Je rascher mit lebens-rettenden Sofortmaßnahmen begonnen wird, desto größer ist die Überlebenschance für das Opfer. Wichtig ist allerdings, dass man über die ent-sprechende Ausrüstung verfügt und sie auch immer bei sich trägt.
Deshalb habe ich diese Gürteltasche mit verstellbaren Schlaufen entwickelt. Sie ist mit Einweghandschuhen, einem Beatmungstuch und einem Desinfektionstuch bestückt. Am Deckel ist ein Reflektor angebracht, was sinnvoll ist wenn man das Bag z.B. außen am Rucksack oder am Motorrad anbringt.
Die Vorgangsweise bei Personen mit ernsthaften Schwierigkeiten ist immer gleich: man prüft Puls und Atmung und setzt danach die jeweiligen Maßnahmen wie z.B. eine Reanimation oder eine Bauch-Seiten-Lagerung.
Dieses scheinbar simple Produkt stellt eine wirklich sinnvolle Investition dar und jeder ambitionierte Helfer sollte es stets bei sich haben!


Firefighter-Rescue-Bag
um nur 10 €
(inkl. Versandkosten)

 

> > > Zur Bestellung < < <

 

"Nicht alles was man retten muss
ist attraktiv und schafft Genuss!
Man schuf somit für diesen Zweck
das Firefighter-Rescue-Bag!"

© 1999 - 2017 - firefighter.at - Das Magazin für Einsatzkräfte
http://firefighter.at/